sicher - effizient - kostengünstig

Zentrale Gasversorgung

Qualität Made in Germany!

Viele Zahnärzte sprechen uns auf die sperrigen Gasflaschen in ihrer Praxis an, die sie für die Lachgassedierung benötigen. In den meisten Fällen stören die Gasflaschen das Design einer bereits eingerichteten Praxis und wirken im Behandlungsraum, insbesondere auf Angstpatienten, sehr beunruhigend.

Aus diesen Gründen empfehlen wir unseren Kunden das All-in-One-Cart oder den Einbau einer zentralen Gasversorgungsanlage mit Sauerstoff und Lachgas.

Der Einbau einer zentralen Anlage ist jederzeit möglich. Im Idealfall befinden Sie sich mit
Ihrer Praxis im Umbau oder Neubau, aber auch in bestehende Praxen bauen wir Ihnen eine zentrale Gasversorgung ein.Gerne planen wir die Details mit Ihnen gemeinsam oder mit
Ihrem Dentaldepot.

Die Vorteile einer zentralen Anlage liegen in der Sicherheit und der Anwenderfreundlichkeit. Sie sparen viel Platz, das Praxis-Design wird nicht durch die großen Gasflaschen gestört und die Patienten sehen bei der Behandlung nur das „Nötigste“ einer Sedierung, nämlich den Mischer, die Druckschläuche, die Maske und die Entnahmestellen. Bei Praxen, die täglich
mit Lachgas sedieren, lohnt sich eine zentrale Gasversorgung, da die 50 Liter Gasflaschen kosteneffektiver als die 10 Liter Flaschen bei einer dezentralen Gasversorgung sind.
Eine gute Lösung für Arzt und Patient!

Wir sind ein ISO-zertifiziertes Unternehmen. Unsere sicheren und hochwertigen Komponenten für den Einbau einer zentralen Gasversorgungsanlage in Praxen, OP-Zentren und Kranken- häusern entsprechen den Qualitätsnormen der DIN EN ISO 13485. So sparen Sie sich die Abnahme durch den TÜV oder andere benannte Stellen.

Gerne beraten wir Sie ausführlich über den Einbau einer zentralen Gasversorgungsanlage!


Impressum | Datenschutzbestimmungen | English Versionbaldus-medical.com